Arles und van Gogh

Arles und van Gogh

Arelate, « Stadt in den Sümpfen » ist der antike Name von Arles. Sie liegt am nördlichen Ende des Rhonedeltas und hatte eine strategische Position aufgrund ihrer Lage an der Kreuzung der beiden Hauptachsen Westeuropas (Route durch das Rhonetal und Route Italien-Spanien). Darum war Arles schon in der Antike eine wichtige Handelsstadt.
Sie blickt auf eine glanzvolle Vergangenheit zurück und gehört mit ihren zahlreichen römischen und romanischen Baudenkmälern zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Ganz besonders sehenswert ist das Amphitheater von Arles, das im 1. Jahrhundert genau nach dem Modell des Kolosseums in Rom gebaut wurde.
Van Gogh hat in der Stadt 15 Monate gelebt, bevor er nach Saint Rémy in eine Nervenheilanstalt geschickt wurde. In dieser Zeit war er sehr produktiv und hat über 180 Gemälde gemalt.

In meiner Tour werden Sie die schönen alten Gassen der Stadt mit ihren Renaissance-Häusern und die wichtigsten Baudenkmäler entdecken, unter anderem das schöne alte Krankenhaus, in dem sich van Gogh ein paar Wochen aufgehalten hat.

Stadtführung Arles – 2 Stunden

Tarifbeispiele (Gruppenpreis):
Bis 5 Personen   240 €
Bis 10 Personen  280 €

Diese Tour kombinieren Sie am besten mit einer Tour durch die Camargue

Ganztagestour Arles + Camargue
(Sehen Sie auch dafür die Seite Camargue)

Tarifbeispiele (Gruppenpreis):
Bis 5 Personen 340 €
Bis 10 Personen 385 €


Informationen und Buchung :
0033 615 86 20 74
martine.peschken@yahoo.fr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.